Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Umzug der Deutschen Botschaft

Frontansicht der Botschaft mit Amtsschild

Frontansicht der Botschaft mit Amtsschild, © Deutsche Botschaft Belgrad

09.03.2021 - Artikel

Die Deutsche Botschaft Belgrad hat am 9. März 2021 ihren Neubau in der Kneza Miloša 74-76 bezogen. Nach mehrjähriger Planungs- und Bauzeit ist die offizielle Vertretung der Bundesrepublik Deutschland in Serbien somit an ihren alten Standort zurückgekehrt. Der Dienstbetrieb in der Zwischenunterkunft in der Neznanog junaka 1a in Dedinje wurde eingestellt.

Ein Teil der Visastelle wird weiterhin in der gegenüberliegenden Kanadischen Botschaft (Kneza Miloša 75) verbleiben. Hier findet nach voriger Terminvergabe ausschließlich die Beantragung von Visa zur Familienzusammenführung statt. Die Beantragung von Visa aller übrigen Kategorien findet nunmehr im Neubau statt.

Der markante Neubau tritt an die Stelle des in den 1970er-Jahren erbauten und 2017 zurückgebauten alten Botschaftsgebäudes. Die Grundsteinlegung hatte am 13. Juni 2018 stattgefunden. Für die Hochbauleistungen hatte sich ein örtlicher Generalunternehmer in einem EU-weiten Vergabeverfahren durchgesetzt. Mit seiner hellen Natursteinfassade nimmt der Neubau nun auf ausdrucksvolle Weise Bezug auf den Namen der Stadt Belgrad und geht so eine Verbindung zu den Menschen und der Kultur Serbiens ein.

Der Einweihungstermin steht angesichts der aktuellen Corona-Lage noch nicht fest.


Botschaftsgebäude beflaggt
Botschaftsgebäude beflaggt© Deutsche Botschaft Belgrad

Foyer der Botschaft
Foyer der Botschaft© Građevinar d.o.o.

Foyer der Botschaft mit Kunst
Foyer der Botschaft mit Kunst© Građevinar d.o.o.

nach oben