Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Aus- und Fortbildung

Bücherstapel

Bücherstapel, © Colourbox

04.05.2018 - Artikel

Wichtiger Hinweis für Studentinnen/en und Sprachschüler:

Ab 01.01.2020 gelten in Deutschland höhere Sätze für den Lebensunterhalt von Studentinnen/en und Sprachschülern.  Mittels Sperrkonten oder Bankkonten muss nun ein monatl. Betrag von 853 EUR/jährlich 10.236 EUR nachgewiesen werden.

Bei Beantragung einer Aufenthaltserlaubnis in Deutschland nach Einreise muss dann der erhöhte Satz nachgewiesen werden. Deshalb werden bei Visaanträgen für Studium oder Sprachkurs bereits  ab dem 01.09.2019  Nachweise über 853 EUR/jährlich 10.236 EUR erbeten und ggfls. nachgefordert.

Stipendien werden in aller Regel angepasst. Ggfls. ist es sinnvoll, sich beim Stipendiengeber zu erkundigen. Verpflichtungserklärungen nach §§ 63-68 AufenthG sind in aller Regel nicht mit einem bestimmten monatlichen Betrag beziffert und müssen deshalb NICHT angepasst werden.

Allgemeine Hinweise

Hier sind Sie richtig, wenn Sie eine Schulbildung anstreben oder einen Beruf erlernen möchten, ein Studium oder Masterstudium absolvieren wollen oder eine weiterführende Ausbildung oder Studium beginnen möchten.

Hier finden Sie alle notwendigen Informationen und Merkblätter für ein Visum zur Aus- und Fortbildung in Deutschland. Es gibt Merkblätter für die Bereiche berufliche Ausbildung außerhalb von Universitäten und Fachhochschulen, für ein Studium an Hochschulen, Fachhochschulen und ähnlichen Einrichtungen, für Sprachkurse ohne späteren Besuch einer Universität oder Fachhochschule und für den Besuch von Schulen in Deutschland. Hier können Sie sich auch für einen Termin vormerken lassen.

Informationen für innerbetriebliche Weiterbildungen in einem international tätigen Konzern  finden Sie hier.

WICHTIG: Informationen, wie Sie eine bereits abgeschlossene Ausbildung (hier insbesondere auch Pflegeberufe) in Deutschland anerkennen lassen können, finden Sie nicht hier, sondern unter der Kategorie Erwerbstätigkeit.

Antragsformular

Bitte füllen Sie vor Ihrem Antragstermin das Antragsformular in deutscher Sprache aus. Bitte bringen Sie das Formular in zweifacher Ausfertigung zu Ihrem Abgabetermin zusammen mit den notwendigen Dokumenten mit. Informationen über die erforderlichen Dokumente können Sie unseren Merkblättern (siehe unten) entnehmen.

Unterschreiben Sie bitte beide Antragsformulare. Unterschreiben Sie auch die Belehrung in zweifacher Ausfertigung! 

WICHTIG: Die Botschaft rät dringend davon ab, die Hilfe von „Dienstleistern“, die sich in der Nähe der Botschaft aufhalten, zum Ausfüllen der Formulare anzunehmen! So können falsche oder unvollständige Informationen in Ihren Antrag gelangen, die im schlimmsten Fall zu einer Ablehnung führen.

Merkblatt

Hier finden Sie unsere zweisprachigen deutsch-serbischen Merkblätter für die verschiedenen Möglichkeiten der Aus- und Fortbildung in Deutschland. Bitte suchen Sie das Merkblatt heraus! Es ist wichtig, dass Sie das Merkblatt dann sehr aufmerksam durchlesen und Punkt für Punkt durcharbeiten. Bitte bringen Sie das Merkblatt in zweifacher Ausfertigung und unterschrieben zu Ihrem Abgabetermin mit!

In diesen zweisprachigen Merkblättern finden Sie auch Informationen, welche Unterlagen und Dokumente Sie zusammen mit Ihrem Antrag vorlegen müssen. Es ist wichtig, dass Sie bereits bei Antragsabgabe die Unterlagen möglichst vollständig und im Original (wird Ihnen nach Bearbeitung zurückgegeben) sowie mit zwei Kopien der Originale vorlegen. So können sie Nachfragen vermeiden, die oft die Bearbeitungszeit verlängern.

WICHTIG: Informationen, wie Sie eine bereits durchlaufende Ausbildung (hier insbesondere auch Pflegeberufe) in Deutschland anerkennen lassen können, finden Sie nicht hier, sondern unter der Kategorie Erwerbstätigkeit.

Terminvereinbarung

Um einen Termin für die Antragsabgabe zu erhalten, müssen Sie sich zunächst in eine Liste für eine Terminvereinbarung eintragen. In der Rubrik FAQ Häufig gestellte Fragen können Sie nachlesen, wie viel Zeit Sie ungefähr einplanen müssen, bis wir Ihnen nach Ihrer Eintragung in die Terminliste einen konkreten Termin für die Antragsabgebe mitteilen können.

1. für wen Sie den Termin machen (für sich oder Ihren Partner/Kinder!)

2. für wie viele Personen (nicht angemeldete Personen erhalten keinen Zutritt)

3. welche E-Maildresse Sie angeben wollen,

4. welche Passnummern Sie für die Registrierung benötigen.

Bitte folgen Sie nur den Deutsch- Serbischen Hinweisen bzw. der „Deutschlandflagge“ . Eine Buchung auf Englisch ist nur für Drittstaatsangehörige zulässig.
Falls Sie sich unter den englischen Feldern registrieren, erhalten Sie KEINEN Termin und es wird nicht möglich sein, dass Sie sich erneut richtig registrieren.

Die Botschaft ist auf Grund der Vielzahl der Buchungen nicht in der Lage, Korrekturen oder Ergänzungen durchzuführen. Nachfragen dieser Art werden nicht beantwortet.

Sie brauchen KEINEN Termin, wenn Sie ein Stipendium von DAAD, ERASMUS oder einem anderen EU-Stipendienprogramm haben. Diese Anträge können ohne Termin von Montag bis Donnerstag von 11.00 bis 12.00 Uhr abgegeben werden.


Hier können Sie Ihren Termin buchen

Weitere Hinweise

Ein Sperrkonto dient im Visumverfahren als eine Möglichkeit des Nachweises ausreichender Mittel zur Sicherung des Lebensunterhalts während des Aufenthalts in Deutschland, unter anderem bei Anträgen zur Studienbewerbung, zum Studium, zum Sprachkurs oder Schulbesuch, zur Arbeitsplatzsuche oder zur Berufsausbildung.


Um ein Sperrkonto in Deutschland zu eröffnen, können Sie sich grundsätzlich an jede Bank in Deutschland wenden. Bei der Auswahl des Anbieters haben Sie freie Wahl. Ein Deutschlandaufenthalt ist zur Eröffnung eines Sperrkontos nicht zwingend erforderlich. Anbieter, die weltweit die Eröffnung eines Sperrkontos in Deutschland ermöglichen, finden Sie auch auf der Webseite des Auswärtigen Amtes.


Die Kontoeröffnung erfolgt in vielen Fällen online. Sollte die Kontoeröffnung lediglich postalisch möglich sein, so können die Eröffnungsunterlagen mit Unterschriftsbeglaubigung und evtl. weiteren erforderlichen Unterlagen über den diplomatischen Kurier an die Bank weitergeleitet werden. Für die Unterschriftsbeglaubigung beim Rechts- und Konsularreferat der Botschaft ist eine Terminvereinbarung über das Online-Terminvergabesystem notwendig. Bitte buchen Sie sich in der Kategorie „Sonstige konsularische Angelegenheiten (Kopie- und Unterschriftsbeglaubigungen, konsularische Bescheinigungen)/ Drugi konzularni poslovi (overa kopije, overa potpisa, izdavanje konzularnih potvrda)“ ein und bringen die ausgedruckte Mailbestätigung mit zum Termin. Bitte bringen Sie neben den Eröffnungsunterlagen auch einen vorfrankierten Umschlag der deutschen Post mit. Eine Online-Briefmarke können Sie bspw. über die Website der Deutschen Post erwerben. Als Absender ist Ihr voller Name, Ihre postalische Anschrift und ggfs. Ihre Kundennummer zu nennen. Durch den Versand per diplomatischen Kurier können längere Versandzeiten entstehen.


nach oben