Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Internationales Parlaments-Stipendium (IPS)

Internationales Parlaments-Stipendium

Internationales Parlaments-Stipendium, © Deutscher Bundestag

01.05.2020 - Artikel

In Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie und zu unserem Bedauern wird das Bewerbungsverfahren für das Internationale Parlamentsstipendium (IPS) für das Jahr 2021 aufgehoben. Wir hoffen, dass es im kommenden Jahr erneut eine Bewerbungsmöglichkeit geben wird.

In Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie und zu unserem Bedauern wird das Bewerbungsverfahren für das Internationale Parlamentsstipendium (IPS) für das Jahr 2021 aufgehoben. Wir hoffen, dass es im kommenden Jahr erneut eine Bewerbungsmöglichkeit geben wird.


Wollen Sie im deutschen Parlament mitarbeiten?

Der Deutsche Bundestag vergibt mit der Freien Universität Berlin, Humboldt-Universität zu Berlin sowie der Technischen Universität Berlin jährlich etwa 120 Stipendien für junge Hochschulabsolventen aus 50 Nationen. Das Programm dauert jedes Jahr vom 1. März bis zum 31. Juli.

Das Programm steht unter der Schirmherrschaft des Bundestagspräsidenten.

Ziele sind:

- Beziehungen zwischen Deutschland und den Teilnehmerländern zu fördern

- demokratische Werte und Toleranz zu festigen

- Verständnis für kulturelle Vielfalt zu vertiefen

- friedliches Zusammenleben in der Welt zu sichern.


Bewerbungsschluss: 31. Juli 2020.

Es werden nur Bewerbungsunterlagen berücksichtigt, die per E-Mail eingereicht werden!

ips@belg.diplo.de


Zulassungsvoraussetzungen

  • serbische Staatsbürgerschaft (doppelte Staatsbürgerschaft möglich)
  • abgeschlossenes Universitätsstudium (B.A., B.S., M.A., Diplom-, Magister-, Staatsprüfung oder Promotion) in einem beliebigen Studienfach; ein Fachhochschulabschluss genügt nicht, der Nachweis des Studienabschlusses kann in begründeten Fällen bis zum 31. Dezember 2020 nachgereicht werden
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache (mindestens Stufe B 2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen)
  • ausgeprägtes Interesse an politischen und gesellschaftlichen Zusammenhängen sowie an deutscher Geschichte
  • gesellschaftspolitisches Engagement
  • Altersgrenze: Zum Zeitpunkt des Programmbeginns darf das 30. Lebensjahr noch nicht vollendet sein. Bewerben können sich Interessent/innen, deren Geburtstag nach dem 1. März 1991 liegt.

Mehr zum Stipendium und zur Bewerbung:

www.bundestag.de/ips


Nachfragen zum IPS richten Sie bitte an:

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
Internationales Parlaments-Stipendium
Ansprechpartnerin Andrea Vasović
Neznanog junaka 1a
11040 Belgrad
Serbien

Telefon: (00381 11) 306 43 18
Fax: (00381 11) 306 43 03

E-Mail: ips@belg.diplo.de

Weitere Informationen

nach oben