Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Schengen Visa

Schengen

Schengen, © Colourbox

Artikel

Allgemeine Hinweise

Ein Schengen Visum bezieht sich nur auf Drittstaatsangehörige! wenn Sie eine serbische Staatsbürgerschaft haben, benötigen Sie ein nationales Visa. Besuchen Sie hierzu, abhängig von Ihrem Aufenthaltszweck folgende Unterseiten unserer Homepage: Aus- und Fortbildung Erwerbstätigkeit Familienzusammenführung oder Wiederkehr/ Wiedereinreise.

Das Schengen-Visum berechtigt zu Aufenthalten von maximal 90 Tagen je 180 Tage im Schengen-Raum (derzeit:  Belgien, Dänemark, Deutschland, Estland,  Finnland, Frankreich, Griechenland, Island,  Italien, Lettland, Liechtenstein,   Litauen,  Luxemburg,  Malta,    Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn).

Die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Serbien kann Ihren Antrag bearbeiten, wenn Deutschland Ihr Hauptreiseziel ist bzw. wenn Sie (für bestimmte Staatsangehörige) für einen Flug über einen deutschen Flughafen ein Transitvisum benötigen. Hier finden Sie alle notwendigen Informationen und Merkblätter.  Hier können Sie sich auch für einen Termin vormerken lassen.

Bitte beachten Sie: ab dem 02.02.2020 gilt der neue Visakodex. Wesentliche Neuerungen:

  • Die Antragsabgabe kann 6 Monate vor Reiseantritt erfolgen (bisher: 3 Monate). Nutzen Sie bitte die Möglichkeit, ihre Anträge so frühzeitig wie möglich zu stellen.
  • Die Visumgebühr wird auf 80 Euro erhöht (bisher: 60 Euro). Für Kinder unter 12 Jahren gelten abweichende Bestimmungen. Einzelheiten entnehmen Sie bitte den unten stehenden Merkblättern.

Hier Finden Sie die Staatenliste zur Visumflicht (Link führt zur Homepage des Auswärtigen Amtes)

Antragsformular/ Application Form

Bitte füllen Sie vor Ihrem Antragstermin das Antragsformular in deutscher oder englischer Sprache aus. Bitte bringen Sie das Formular in zweifacher Ausfertigung zu Ihrem Abgabetermin zusammen mit den notwendigen Dokumenten mit. Informationen über die erforderlichen Dokumente können Sie unseren Merkblättern (siehe unten) entnehmen.

Unterschreiben Sie bitte beide Antragsformulare. Unterschreiben Sie auch die Belehrung in zweifacher Ausfertigung! 

WICHTIG: Die Botschaft rät dringend davon ab, die Hilfe von „Dienstleistern“, die sich in der Nähe der Botschaft aufhalten, zum Ausfüllen der Formulare anzunehmen! So können falsche oder unvollständige Informationen in Ihren Antrag gelangen, die im schlimmsten Fall zu einer Ablehnung führen.

Merkblatt/ Information Sheet

Hier finden Sie unsere zweisprachigen deutsch-serbischen Merkblätter für die Beantragung eines Schengen-Visums. Bitte suchen Sie das Merkblatt heraus! Es ist wichtig, dass Sie das Merkblatt dann sehr aufmerksam durchlesen und Punkt für Punkt durcharbeiten. Bitte bringen Sie das Merkblatt in zweifacher Ausfertigung und unterschrieben zu Ihrem Abgabetermin mit!

In diesen zweisprachigen Merkblättern finden Sie auch Informationen, welche Unterlagen und Dokumente Sie zusammen mit Ihrem Antrag vorlegen müssen. Es ist wichtig, dass Sie bereits bei Antragsabgabe die Unterlagen möglichst vollständig und im Original (wird Ihnen nach Bearbeitung zurückgegeben) sowie mit zwei Kopien der Originale vorlegen. So können sie Nachfragen vermeiden, die oft die Bearbeitungszeit verlängern.

  • Besuch-/ Tourismusvisa (in Bearbeitung)
  • Geschäftsvisa (in Bearbeitung)
  • Medizinische Behandlung (in Bearbeitung)

Terminvereinbarung/ Appointment

Bitte klicken Sie auf den unten angegebene Link und buchen Sie Ihren Termin.

Hier können Sie Ihren Termin buchen

Please book your appointment here

Beschwerden

Antragsteller von Schengen-Visa können Beschwerden über das Verhalten des Konsulatspersonals oder den Prozess der Visumantragstellung über das Kontaktformular einreichen. Bitte wählen Sie hierzu im Kontaktformular den Adressaten „Beschwerde zum Schengen-Visum-Verfahren“. Bitte beachten Sie dabei, dass Beschwerden nur in deutscher oder englischer Sprache eingereicht werden können; Beschwerden in anderen Sprachen als Deutsch oder Englisch können wir nicht nachgehen. Bitte geben Sie im Kontaktformular im Feld „Betreff“ eine der beiden folgenden Varianten ein: „Beschwerde über Verhalten des Konsulatspersonals“ oder „Beschwerde über den Prozess der Visumantragstellung“. Wir werden Ihrer Beschwerde nach Eingang nachgehen.

Wichtiger Hinweis: Über das Beschwerde-Kontaktformular können keine Rechtsbehelfe gegen Entscheidungen zur Verweigerung, Annullierung oder Aufhebung eines Visums – d.h. insbesondere keine Remonstrationen – eingelegt werden.

 

nach oben